Nachhaltigkeit

Gemeinsam einen Unterschied machen!

Es ist die Summe kleiner Dinge, die den großen Unterschied machen. Deshalb pflanzen wir zur Feier des diesjährigen Internationalen Tag des Kaffees zusammen mit dem Jane Goodall Institut Austria 12.000 Bäume in Tansania, einem unserer Kaffeebezugsländer.

Dr. Jane Goodall, DBE

Jeder Einzelne ist wichtig. Jeder Einzelne spielt eine Rolle. Jeder Einzelne kann einen Unterschied machen.

 

Ohne Zweifel: Der Name Jane Goodall ist ein Begriff. Dr. Jane Goodall ist bekannt dafür, über 60 Jahre bahnbrechende Arbeit mit Schimpansen geleistet und sich für die Bewahrung des Lebensraums dieser eingesetzt zu haben.

 

Ihre Worte sprechen uns bei Julius Meinl aus der Seele und wir glauben mit vollster Überzeugung daran. 

 

Natürlich ist der Internationale Tag des Kaffees ein wichtiger Tag für uns. Üblicherweise feiern wir die Bohnen, die unser Lieblingsgetränk gar erst möglich machen. Doch dieses Jahr werden wir zusätzlich für jeden unserer Gastronomie-Kunden, der eines unserer zertifizierten Produkte bezieht, einen Baum in Tansania pflanzen.

 

 

Zusammen mit dem Jane Goodall Institut Austria werden wir im Rahmen dieser Initiative mehr als 12.000 Bäume zum Aufforstungsprojekt in Tansania - eines unserer Länder aus dem wir unseren Rohkaffee beziehen - beitragen. 

 

Die Mitarbeiter des Instituts sind unermüdlich im Einsatz, um den lokalen Gemeinschaften zu helfen, ihre Gesundheit, Bildung und ökonomische Stabilität zu verbessern und den Lebensraum Wald zu schützen.

 

Wussten Sie, dass ein einziger Baum während seines Wachstums über einen Zeitraum von 10 Jahren ganze 60 kg CO₂ absorbiert? Jeder einzelne Baum, der gepflanzt wird, ist eine große Hilfe. Dies bedeutet, dass im Zuge unseres Projekts das CO₂-Äquivalent von 150 Millionen Kaffees zurückgewonnen wird.*

 

Wie wir schon sagten: kleine Schritte - großer Unterschied.

 

Wir sind der Meinung, dass Jane mit ihren eindringlichen Worten zu Beginn dieses Beitrags zum Ausdruck bringt, dass die Aufgabe den Klimawandel zu bekämpfen überwältigend zu sein scheint, dass wir aber gemeinsam etwas bewirken können, wenn jeder seinen Teil dazu beiträgt.

 

Lassen Sie uns gemeinsam einen Unterschied machen!

 

© Chase Pickering

 

Unser Nachhaltigkeitsbericht 2021 wird in den kommenden Wochen veröffentlicht und wird zeigen, wie ernst wir unsere soziale und ökologische Verantwortung nehmen und wie wichtig es ist, dass wir uns alle dazu bereiterklären, JETZT bedeutungsvolle Schritte im Kampf gegen den Klimawandel zu gehen.

 

Wir sind begeistert, dass der Kulturwandel zugunsten des Planeten bereits stattgefunden hat - Untersuchungen zeigen, dass 70 % der Menschen (zu Recht) von Unternehmen nachhaltiges Verhalten erwarten.

 

Was du tust, macht einen Unterschied und du musst entscheiden, welche Art von Unterschied.

Dr. Jane Goodall, DBE

 

Wir unternehmen bereits wichtige Schritte, um eine nachhaltige Kaffeeindustrie möglich zu machen. Und wir sagen Danke für all unsere geschätzten Partner und Kunden, die uns dabei unterstützen!

 

Schließlich hat die Zusammenarbeit schon in der Vergangenheit zu großen Erfolgen geführt.

 

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn auch Sie in Ihrem Betrieb Interesse an unseren nachhaltigen Produkten haben und Sie sich an unserem Projekt beteiligen möchten. 

 

Auf der Website des Jane Goodall Instituts können Sie zudem mehr über das beeindruckende Wiederaufforstungsprojekt in Tansania erfahren.

 

 

 

*Basierend auf 10 g Kaffee pro Tasse und durchschnittlichen CO₂-Emissionen von 0,94 kg Kohlenstoff pro 1 kg Bohnen (Stand 2018).

Artikel teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Nachhaltigkeit

Warum es bei der Zukunft des Kaffees um die Familie geht

09.08.2021

Kennen Sie das Sprichwort: "Du kannst dir deine Freunde aussuchen, aber nicht deine Familie"? Nun, wenn sich Ihre Familie zu einem globalen Kaffeeunternehmen entwickelt, trifft das nicht unbedingt zu.

Nachhaltigkeit

Warum eine mitarbeiterorientierte Kultur in eine nachhaltige Zukunft führt

05.09.2021

2019 war ein sehr erfolgreiches Jahr für Julius Meinl. Wir erreichten beeindruckende neue Umsatzhöhen, expandierten unser Geschäft weltweit und erreichten mehrere weitere ehrgeizige Ziele. Und dann kam das Jahr 2020 mit einer Pandemie, die uns einen unserer Hauptabsatzkanäle – die Gastronomie – direkt unter den Füßen wegzog.

Nachhaltigkeit

8 Tipps, wie Sie Ihren Gastronomiebetrieb nachhaltiger gestalten und davon profitieren

16.08.2021

Unsere Unternehmen nachhaltiger und umweltfreundlicher zu gestalten ist eine Herausforderung, der wir uns alle stellen sollten, finden Sie nicht? Aber es ist nicht leicht zu wissen, wo man beginnen soll. Vor allem, wenn man gleichzeitig den Gastronomiebetrieb in einem Café oder Restaurant stemmen muss. Wir verstehen Sie.